Willkommen auf der Homepage der MAV - Celle

wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben.
Sie finden hier, neben unserem Leitbild für die Arbeit der MAV auch eine Auswahl an verschiedenen Themen, die für Sie von Interesse sein könnten.

Sollten Sie ein Thema vermissen, scheuen Sie sich nicht, es uns mitzuteilen.

Ihr MAV-Celle Team

SPRECHZEITEN

Das MAV-Büro ist von Montag - Freitag in der Zeit von 8.00 Uhr - 12.30 Uhr und Montag - Donnerstag von 13.30 Uhr - 15.00 Uhr besetzt.

Telefonisch erreichen Sie uns unter der Rufnummer: 05141 /7505 - 500.
Wenn wir telefonisch nicht erreichen sind, bitten wir Sie, uns auf den Anrufbeantworter eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer zu hinterlassen. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ist es jedoch der Ansagetext des Anrufbeantworters des Kirchenamtes Celle der Sie begrüßt, so bitten wir Sie, uns eine Mail unter MAV.Celle@evlka.de zu senden.
Vielen Dank.

Leitbild der gemeinsamen Mitarbeitervertretung im Kirchenkreis Celle

Wir, die gemeinsame Mitarbeitervertretung im Kirchenkreis Celle, sind ein von den Mitarbeitenden gewähltes Gremium, ähnlich den Betriebsräten. Unseren Auftrag sehen wir darin, die Rechte und Interessen der Mitarbeitenden, dem Mitarbeitervertretungsgesetz (MVG) entsprechend, zu schützen und zu vertreten.

Dieses geschieht in der gemeinsamen Verantwortung für die Mitarbeitenden in vertrauensvoller Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitervertretung, Mitarbeitenden und Dienststellenleitungen.



Zu den Aufgaben der gemeinsamen Mitarbeitervertretung zählen:

  • Bindeglied zwischen den Mitarbeitenden und der Dienststellenleitung zu sein. Ein partnerschaftliches Miteinander zu schaffen, so wie bei beruflichen Belangen zu vermitteln, zu unterstützen und zu beraten
  • Mitarbeitende mit Ihren Anliegen ernst zu nehmen und gemeinsam nach Lösungen suchen
  • Mitwirkung bei Maßnahmen zu innerbetrieblichen Informationen
  • Einstellungen, Eingruppierungen, Vertragsänderungen, Änderung der Arbeitszeit und weiteren Angelegenheiten erfolgen nur mit unserer Zustimmung
  • Vermittler bei Gesprächen zwischen Mitarbeitenden und Dienststellenleitung zu sein
  • Informationen und Entwicklungen zeitnah weiterzugeben
  • Fortbildung, um unsere Aufgaben gegenüber den Mitarbeitenden kompetent erfüllen zu können
  • Die Mitarbeitervertretung agiert nur auf Anfrage eines Mitarbeitenden, es besteht keine Pflicht die Mitarbeitervertretung einzubeziehen.


Als Ziel für unsere Arbeit sehen wir das Erreichen einer sachlichen Ebene zwischen Mitarbeitenden und Dienststellenleitung und einer gerechten Behandlung der Mitarbeitenden durch,

  • das Schaffen einer vertrauensvollen Basis
  • die Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden
  • das Informieren der Mitarbeitenden bei strukturellen Veränderungen
  • die Einhaltung der gültigen Tarifverträge


Die gemeinsame Mitarbeitervertretung begegnet Ihrem Gegenüber wertfrei, ohne Berührungsängste und ohne Vorurteile.

Vertraulichkeit ist selbstverständlich.

Bildgestaltung: V. Kloth